Urkunde: Aufhebung der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft für Paul Zander (1884-1943)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/83/10
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Naumann, Mieth, Oberlandesgerichtspräsident Dresden

Aufhebung der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft für Paul Zander (1884-1943)

Papier

Dresden 19.10.1938

Höhe:
29.7 cm
Breite:
21 cm
Signatur:
Eingangsstempel: Eingegangen am 24. Okt.1938 Dr. Zander

Ein Blatt, maschinenschriftlich, gestempelt, mit Eingangsstempel Dr. Zander. Paul Zander wird davon in Kenntnis gesetzt, dass ihm auf Grundlage des Reichsbürgergesetzes die Zulassung als Rechtsanwalt entzogen wurde.

Dargestellt/erwähnt:
Paul Zander (geb. 25.5.1884)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Reichsbürgergesetz (1935); Rechtsanwalt; NS-Symbol; Dresden; Berufsverbot
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 12 Nationalsozialismus; wirtschaftliche Vernichtung; Berufsleben
Schlagwort Objektart:
Dienstschreiben
Dokument:
Konvolut_087_Sammlung Familie Zander
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Zander

Schreiben Sie uns: