Gemälde: Familienbild ManheimerBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
GEM 96/5/0
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Gemälde

Julius Moser (1805 - 1879)

Familienbild Manheimer

Öl auf Leinwand

Berlin 1850

Höhe:
96 cm
Breite:
126 cm

Sondermaße Rahmen

Signatur:
m.r. auf dem Flügel:"Julius Moser Berlin 1850"

-

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Stiftung Jüdisches Museum Berlin (Hg.): Geschichten einer Ausstellung. Zwei Jahrtausende deutsch-jüdische Geschichte, Kat. Jüdisches Museum Berlin, Berlin: Proprietas-Verlag, 2. Auflage, 2002. Sabine Kößling: Juden in Berlin. Der Weg in die Moderne. In: Europas Juden im Mittelalter. Begleitmaterial zur Ausstellung im Deutschen Historischen Museum. Hrsg. von Vogel / Bresky. Berlin 2005, S. 22-24. Bertz, Inka: Familienbilder. Selbstdarstellung im jüdischen Bürgertum. Ein Essay im Zusammenhang mit der Ausstellung "Stil-l-halten. Familienbilder im jüdischen Bürgertum", Kat. Stiftung Jüdisches Museum Berlin, Köln: DuMont 2004, S. 11, 13 - 16, 23.
Beschriftung Rückseite:
KEILRAHMEN ohne Beschriftung
LEINWAND ohne Beschriftung
ZIERRAHMEN
1. Klebeschild - Kunstsammlung der Jüdischen Gemeinde Berlin
Bild von Moser F36
2. zerissenes Klebeschild - nicht lesbar
3. Klebeschildfragment einer Spedition in Wilmersdorf
Dargestellt/erwähnt:
Manheimer, Theresa Manheimer, Martin Manheimer, Hulda Manheimer, Carl Manheimer, Anna Pick, Clara Manheimer, Babette Blaschko (1830 - 1907), Moritz Manheimer (1796 - 1868), Julius Moser (1805 - 1879)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Musikalien; Flügel (Musikinstrument); Wohnkultur; Tanz; Mode; Maler; Kind; Gruppenporträt; Gemälde; Familie; Biedermeier; Berlin
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 7 Familienleben; Familienleben; Bürgertum
Schlagwort Objektart:
Gemälde

Schreiben Sie uns: