dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Brillenetui aus dem Besitz von Emil Heymann (1842-1911)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
VAR 97/12/19
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Brillenetui aus dem Besitz von Emil Heymann (1842-1911)

Elfenbein, Messing; Leder; Textil ,Messing vergoldet

ca. 1880 bis 1900

Höhe:
1.7 cm
Breite:
13.9 cm
Tiefe:
7.4 cm

zugeklappt gemessen

Inschrift:
Innendeckel mit Prägestempel: T & M

Das Etui zeigt mittig auf dem Deckel im Oval das Kopfprofil eines Windhundes, als Relief aus Elfenbein gearbeitet.
Innen ist es mit Leder und blauem Stoff ausgeschlagen, in jeder Hälfte befindet sich eine Stecktasche zur Aufbewahrung

Dargestellt/erwähnt:
Emil Heymann (1842 - 1911)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Hund; Brille
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 7.2.4 Familienleben - Im Schoße der Familie - Bürgerliches Leben und Wohnen; Familiengeschichte
Schlagwort Objektart:
Etui
Dokument:
Findbuch: Konvolut_161_Sammlung Familie Heymann
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Objekte aus dem Konvolut Heymann

Schreiben Sie uns: