Manuskript, Typoskript: Bescheinigung des Leihhauses der Stadt Leipzig zum zwangsweisen Verkauf von EdelmetallenBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/83/11
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Manuskript, Typoskript

Der Oberbürgermeister der Reichsmessestadt Leipzig - Leihhaus

Bescheinigung des Leihhauses der Stadt Leipzig zum zwangsweisen Verkauf von Edelmetallen

Papier, Bleistift, Gummistempel

Leipzig 29.3.1939

Höhe:
30.4 cm
Breite:
21.8 cm

Ein Blatt, maschinenschriftlich, gestempelt, unterschrieben.
Der Verkauf erfolgte nach der Verordnung vom 13.03.1938 zwangsweise.

Dargestellt/erwähnt:
Paul Zander (geb. 25.5.1884)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Schmuck; Leipzig; Leihhaus; Essbesteck; Edelmetall; Abgabe
Schlagwort Kontext:
wirtschaftliche Vernichtung; Verordnung über die Anmeldung des Vermögens von Juden (1938)
Schlagwort Objektart:
Empfangsbescheinigung; Inventarliste
Dokument:
Konvolut_087_Sammlung Familie Zander
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Zander

Schreiben Sie uns: