Urkunde: Unbedenklichkeitserklärung des Steueramts Leipzig für Paul Zander (1884-1943)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/83/13
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Der Oberbürgermeister der Reichsmessestadt Leipzig - Steueramt

Unbedenklichkeitserklärung des Steueramts Leipzig für Paul Zander (1884-1943)

Papier, Bleistift

Leipzig 3.7.1939

Höhe:
21 cm
Breite:
14.8 cm

Ein Blatt, Kopfbogen des Steueramts Leipzig, maschinenschriftlich. Das Steueramt Leipzig benachrichtigte Dr. Paul Zander, dass es steuerrechtlich keine Bedenken gab. Diese Bescheinigung gehörte zu den üblichen Auswanderungsformalitäten.

Dargestellt/erwähnt:
Paul Zander (geb. 25.5.1884)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Steuerrecht; Leipzig
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 12.3 Nationalsozialismus - Auswanderung; Vorbereitung zur Emigration
Schlagwort Objektart:
Unbedenklichkeitsbescheinigung; Steuerunterlagen
Dokument:
Konvolut_087_Sammlung Familie Zander
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Zander

Schreiben Sie uns: