Inv.-Nr.:
2000/242/8
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Manuskript, Typoskript

Abschiedsbrief des Provinzial-Rabbiners Dr. Leo Cahn (1889-1958) an seine Gemeinde

Papier, Hektographie

Fulda 7.12.1938

Höhe:
29.5 cm
Breite:
20.8 cm

Hektographie, maschinenschriftlich.
Abschiedsschreiben des Provinzial-Rabbiners an seine Gemeinde kurz vor seiner Emigration nach England 1938.
"An die Mitglieder der Gemeinde und des Provinzial-Rabbinats Fulda. Liebe Brüder und Schwestern! Wenn diese Zeilen in Eure Hände kommen, stehe ich im Begriff meine hiesige Wirksamkeit aufzugeben.Ich kann die Gefühle, die mich dabei erfüllen, nicht in Worten wiedergeben und ihr dürft versichert sein, dass wohl kaum ein Schritt in meienem und meiner Frau Leben so schwer gewesen ist, wie diese Trennung von euch. ..."

Dargestellt/erwähnt:
Leo Jehuda Cahn (5.8.1889 - 3.2.1958)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Abschied; Emigration nach Großbritannien; Rabbiner; Fulda
Schlagwort Kontext:
JMB-Thema: Abschiedsbriefe und letzte Lebenszeichen; jüdische Gemeinde; Gemeindeleben; Berufsleben
Schlagwort Objektart:
Brief

Schreiben Sie uns: