Memorabilia (dreidimensional): Pokal der Bnei Brith Loge Leipzig aus dem Besitz von Willi Bornstein (1897-1942 deportiert)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/426/1
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
Memorabilia (dreidimensional)

Pokal der Bnei Brith Loge Leipzig aus dem Besitz von Willi Bornstein (1897-1942 deportiert)

Glas; bemalt, gebrannt; Goldauflage

Leipzig ca. 1925 bis 1935

Höhe:
14.5 cm
Durchmesser:
7 cm

Maße des Pokals

Glaspokal der Bnei Brith Loge,
Im oberen Bereich des Glases befindet sich ein Aufdruck mit Davidstern, darinnen die Aufschrift : "U.O.B.B. / Leipzig / Loge / W.B. & E.". Im Sechseck des Sterns zwei sich reichende Hände, darunter ist das Wappen von Leipzig aufgedruckt. Stern und Wappen sind wiederum auf einem wappenförmigen Hintergrund abgebildet.
Die Abkürzung W.B. & E. steht für das Motto "Wohltätigkeit, Bruderliebe und Eintracht". "U.O.B.B" bedeutet "Unabhängiger Order Bne Briss". Die Verschränkung mit dem Leipziger Stadtwappen verdeutlicht das Zugehörigkeitsgefühl der Logenmitglieder zu ihrer Stadt.

Dargestellt/erwähnt:
Bnai Brith International, Wilhelm Bornstein (31.1.1897 - 31.10.1942)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Handschlag (Bildmotiv); Stadtwappen; Magen David; Loge (Orden); Leipzig
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 11.3 Ost und West - Deutsch-jüdisches Selbstverständnis; Andenken; jüdische Organisation
Schlagwort Objektart:
Pokal

Schreiben Sie uns: