Urkunde: Amtsärztliches Fähigkeitszeugnis für Herrmann Hirschberg (1822-1919) zur Durchführung von Beschneidungen nach dem jüdischen RitusBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
DOK 88/1/10
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Amtsärztliches Fähigkeitszeugnis für Herrmann Hirschberg (1822-1919) zur Durchführung von Beschneidungen nach dem jüdischen Ritus

Papier, Tinte Siegellack

Schwetz (Swiecie), Westpreußen 18.8.1858

Höhe:
33 cm
Breite:
20 cm
Signatur:
Wachssiegel des Kreises Schwetz, Steuerstempel über 15 Groschen

Doppelblatt, einseitig beschrieben.
Bestätigung vom Amtsarzt für den "Kürschnermeister Herrmann Hirschberg" über dessen chirurgische Qualifikation, als Mohel und rituelle Kompetenz zu arbeiten.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Haut ab! Haltungen zur rituellen Beschneidung. Herausgegeben von Felicitas Heimann-Jelinek und Cilly Kugelmann (Stiftung Jüdisches Museum Berlin), Wallstein Verlag, Göttingen 2014, S. 47.
Dargestellt/erwähnt:
Hermann Hirschberg (20.3.1822 - 1919)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Świecie; Mohel; Brit Mila
Schlagwort Kontext:
JMB-Thema: Riten und Bräuche im jüdischen Lebenslauf; Dauerausstellung JMB: 6.4 Tradition und Wandel - Lebenszyklus; Kürschner
Schlagwort Objektart:
Befähigungsnachweis
Dokument:
Sammlung Familie Hirschberg
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Dokumente aus der Sammlung Familie Hirschberg

Schreiben Sie uns: