Memorabilia (dreidimensional): Sportpokal aus dem Besitz von Felix Simmenauer (1903-1990)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
KGM 90/500/0
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
Memorabilia (dreidimensional)

Sportpokal aus dem Besitz von Felix Simmenauer (1903-1990)

Silber

datiert lt. Inschrift: 1929

Höhe:
19.4 cm
Durchmesser:
9.2 cm

Zusatzmaße: Durchmesser Fuß

Signatur:
Marken: auf Unterseite des Fusses: "4243 II"; auf Oberseite des Fusses: "AP" (weitere Marke nicht identifizierbar)
Inschrift:
"Ehrenpreis des / Makkabi-Weltverbandes / Berlin" "II. Turn- u. Sportfest / des cs. Makkabikreises / Mor. Ostrava / 28.-30.VI.1929."

Silberpokal mit Inschrift, auf einem Fuß stehend
Leicht nach aussen gebogener Lippenrand, glatte Wandung, rund ausgeformte Cuppa in ihrem unteren Teil, der in den Schaft übergeht; Schaft angelötet; unten Fuß mit runder Standfläche.
Felix Simmenauer, einer der besten Läufer des Sportclubs Bar Kochba Berlin, erhielt den Ehrenpokal des Makkabi-Weltverbandes für seinen Sieg im 100-Meter-Lauf auf dem großen Makkabi-Sportfest im damaligen Mährisch-Ostrau (heute Ostrava). Der Weltverband und viele Vereine waren als Ausdruck der Stärke nach antiken Helden benannt, die für die Unabhängigkeit des jüdischen Volkes gekämpft hatten: die Dynastie der Makkabäer und Schimon bar Koseba, der den Beinamen Bar Kochba trug, Sternensohn.
Über das Sportfest von 1929 schrieb Felix Simmenauer, dass dort Zeugnis abgelegt worden sei von der enormen Entwicklung, die die jüdische Sportbewegung in den 30 Jahren ihres Bestehens genommen hatte. Sportler aus aller Welt strömten in die Stadt der Eisenwerke. Dieses Sportfest war der Vorläufer für die großen Makkabiaden, die jüdischen Olympiaden, deren erste 1932 in Tel Aviv stattfinden sollte.
"Es hatte den Anschein, ganz Mährisch-Ostrau wäre auf den Beinen und umsäumte die Straßen ... Aus den mit blau-weißen Fahnen beflaggten Häusern kamen Blumen und Sträuße zugeflogen. Jubelrufe. Händeklatschen."
Der Pokal ist Bestandteil des umfangreichen Nachlasses von Felix Simmenauer im Jüdischen Museum Berlin.

Dargestellt/erwähnt:
Felix Simmenauer
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Sportveranstaltung; Auszeichnung (Ehrung); Makkabi-Bewegung; Ostrava; Berlin
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 11.1 Ost und West - Zionismus; jüdische Sportbewegung
Schlagwort Objektart:
Pokal

Schreiben Sie uns: