Fotografie (s/w): Zeichenunterricht in der Dr. Jacob Loewenberg-Schule, Klasse von Toni CohnBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/222/15
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Zeichenunterricht in der Dr. Jacob Loewenberg-Schule, Klasse von Toni Cohn

Fotografie

Hamburg 1925

Höhe:
17 cm
Breite:
22.8 cm

Schwarzweiß-Fotografie, Querformat. Blick in einen kleinen, als Klassenzimmer eingerichteten Raum mit Schulmädchen, einem Lehrer und der Lehrerin Annette Jacob, Tochter des Schulgründers Jacob Loewenberg. Ein Mädchen steht an der Tafel und malt ein Pferd.
Erläuternder Text Website Dauerausstellung JMB: "Als Jacob Loewenberg 1892 Direktor dieser Reformschule für jüdische Mädchen in Hamburg wurde, öffnete er sie auch für christliche Mädchen - und hoffte, damit Vorurteile zu überwinden. Die Lehrmethoden waren modern. Besonderen Wert legte man auf Kunst und Literatur. Jeder Klassenraum war in einer besonderen Farbe gestaltet, die Türen waren rot und blau bemalt, in den Räumen stand Blumenschmuck und an den Wänden waren Märchenbilder zu sehen."

Dargestellt/erwähnt:
Anette Jacob (geb. 15.4.1902), Höhere Mädchenschule Lyzeum Dr. J. Loewenberg, Toni Vera Cordier
Schlagwort Inhalt/Geographie:
jüdische Schule; Zeichnung; Unterricht; Schulklasse; Schülerin; Mädchenschule; Lehrer; Hamburg
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 9.3 Modernisierung der Erziehung; Schulbildung; Reformpädagogik; Mädchenbildung; Kindheit
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: