Druckgrafik: Hamburg. Souvenirvedute in RosenformBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/522/1
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Druckgrafik

Anonym, Carl Adler

Hamburg. Souvenirvedute in Rosenform

Stahlstich, Farblithographie, gestanzt, montiert, Papier

Hamburg um 1856

Höhe:
23.2 cm
Breite:
23.2 cm

zusammengefaltet: 11,6 x 9,3 cm

Inschrift:
handschriftlich: Hamburg

Souvenirvedute in Rosenform mit 33 Ansichten, die Rose in Farblithographie; unter den Ansichten auch Synagoge und Israelitisches Krankenhaus.
Die Rose ist gesondert gedruckt und nachträglich aufmontiert.
Städte-Rosen, auch Rosenbouqetts genannt, waren eine zwischen 1855 und 1875 weit verbreitete Form des Reiseandenkens. Später wurden sie von Ansichtspostkarten abgelöst. Die äußeren Deckblatter sind mit einer Rose bedruckt, die Stanzung vermittelt den Eindruck eines Blumenstraußes. Faltet man sie auf, so werden zahlreiche kleine Stadtveduten sichtbar.
Dargestellt:
Auf der Rückseite (mit Rosen, je drei auf einem Segment):
Stadt Theater, Thalia Theater, Tivoli / Börse, Bank, Post / Zingg's Hotel, Hotel St. Petersburg, Esplanade / Ton-Halle, Patriotisches Haus, Rainvill's Garten / Windmühle, Alster Pavillon, Hafenthor
Auf der Vorderseite (je zwei auf einem Segment): Alsterdamm (über zwei Segmente), Marien Kloster, Synagoge (unter der rechten Seite des Alsterdamms) / Hamburg v. Stintfang / Neue Nicolai Kirche / St. Georg v. d. Alster, Kirche in St. Georg / Baumhaus u. Blockhaus, Israelitisches Krankenhaus / Alsterbassin, Wasch und Bade-Anstalt, Alter Jungfernstieg (mit Inschrift im Bild: Comptoir zur Annahme aller Druckarbeiten von C. Adler. Jungfernstieg Nr 9. (Passage Scholvien 4.), Schröderstift / Bleichenbrücke, mit der Tonhalle (Ecke v. Neuenwall), St. Johannis Kloster.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Stula, Hans: Stahlstiche in Rosenform, in: Nordost-Archiv. Zeitschrift für Regionalgeschichte 6 (1973) H. 26-27, Lüneburg: Nordost-Inst. 1973, S. 35-40. Museum für Deutsche Volkskunde (Hg.): Das ABC des Luxuspapiers. Herstellung, Verarbeitung und Gebrauch 1860 - 1930, Kat. Museum für Deutsche Volkskunde, Berlin 1983, S. 253-255. [Eintrag "Städte-Rose"]
Beschriftung Rückseite:
in Bleistift auf einer der Rosen: "330884 / 1.5"
Dargestellt/erwähnt:
Israelitisches Krankenhaus Hamburg
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Kloster; Synagoge (Poolstraße, Hamburg); Rose; Stadtansicht; Krankenhaus; Hamburg
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 9.2 Modernisierung der Synagoge
Schlagwort Objektart:
Andenken; Luxuspapier; Druckgrafik

Schreiben Sie uns: