dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Türschild von  Ludwig Simon (1880-1962)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
VAR 97/10/92
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Türschild von Ludwig Simon (1880-1962)

Messing

Berlin vor 1939

Höhe:
5.1 cm
Breite:
12.2 cm
Inschrift:
Ludwig Simon

Türschild aus Messing mit eingravierter, geschwärzter Inschrift des Namens "Ludwig Simon". In den vier Ecken befinden sich Löcher zur Montage.
Das Türschild stammt aus der Wohnung der letzten Berliner Wohnadresse der Familie Ludwig Simon in Berlin-Charlottenburg. Die Familie lebte von 1934 bis zur Emigration nach Chile im Jahr 1939 in der Dernburgstraße (1936-1947 umbenannt in Gustloffstraße).

Dargestellt/erwähnt:
Ludwig Simon (29.11.1880 - 23.3.1962)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Charlottenburg (Ortsteil)
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 0.4 Achse des Exils; Emigration nach Chile
Schlagwort Objektart:
Türschild

Schreiben Sie uns: