Druckerzeugnis: Flugblatt: "Bodenreform in Alt- und Neu-Israel"Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2001/19/0
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Franz Oppenheimer (30.3.1864 - 30.9.1943)

Flugblatt: "Bodenreform in Alt- und Neu-Israel"

Papier

Berlin ca. 1910

Höhe:
28.9 cm
Breite:
22.1 cm

Blatt mit Schmuckrand, beidseitig bedruckt.
Das Flugblatt nennt die Vorzüge des genossenschaftlichen Eigentums an Grund und Boden, und fordert die, die dazu in der Lage sind auf, sich durch den Kauf von "Anteilscheinen einer Kapitalsgesellschaft" am Gelingen des Bodenreformprojekts zu beteiligen. Der Text bezieht sich auf den 9. Zionistenkongress in Hamburg und entstand offensichtlich im Zusammenhang mit Franz Oppenheimers Aufsatz "Bodenreform in Alt- und Neu-Israel" in: Palästina, 7 (1910/1910), Heft 4/5 (1910, S. 94 - 96).
Als Verfasser ist angegeben: "Für das Gründungskomittee des Jüdischen Genossenschaftsfonds Dr. Franz Oppenheimer Berlin, Gr. Lichterfelde, Bellevuestraße 44".

Dargestellt/erwähnt:
Franz Oppenheimer (30.3.1864 - 30.9.1943), Keren Kajemeth LeIsrael JNF - KKL
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Lichterfelde (Ortsteil); Palästina; jüdische Organisation; Grundeigentum; Ansiedlung
Schlagwort Kontext:
Zionismus; Staatsgründung
Schlagwort Objektart:
Flugblatt

Schreiben Sie uns: