Druckerzeugnis: Wahlaufruf der Jüdischen Gemeinde für die Wahl der "Jüdisch-liberalen Gruppe" am 30.01.1948Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2001/45/2
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Wahlaufruf der Jüdischen Gemeinde für die Wahl der "Jüdisch-liberalen Gruppe" am 30.01.1948

Papier

Berlin 9.1.1948

Höhe:
29.5 cm
Breite:
20.7 cm
Inschrift:

Beilage aus "Der Weg", 9.1.1948
Auf der Vorderseite stellt die Jüdisch-liberale Gruppe ihr Programm vor. Auf der Rückseite sind der Wahlaufruf und die Liste der Kandidaten verzeichnet.

Dargestellt/erwähnt:
Julius Wolff, Wilhelm Tichauer, Hermann Flatow, Herbert Schaul, Erwin-Reinhard Rosner, Max Pollitzer, Max Marcus, Ernst Marcus, Maria Löbinger, Paul Rosenstrauch, Leopold Cohn, Leo Hirsch, Kurt Werthauer, Georg Czapski, Konrad Fraenkel, Siegmund Spira, Siegfried Cohn, Hermann Hirschberg, Hans Freund, Herbert-A. Twaroger, Georg Glückstein (27.1.1886 - 21.2.1961), Leo Witkowski, Gustav Emanuel, Albert Borchardt, Richard May, Hans-Erich Fabian Jüdische Gemeinde Berlin, Fritz Sachs, Erwin Pagel, Jeanette Wolff (22.6.1888 - 19.5.1976), Heinz Galinski (28.11.1912 - 19.7.1992)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Wiedergutmachung; Wahl; Staatsgründung; Magen David; jüdische Gemeinde; Israel (Geografie); Gemeindeverwaltung; Berlin
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 13.1 Gegenwart - Befreiung und "Wiederaufbau"; jüdische Presse; Gemeindeleben
Schlagwort Objektart:
Beilage (Medien)

Schreiben Sie uns: