Manuskript, Typoskript: Schreibheft für Reine Schwarz (geb. 1929), Klasse VII bBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
DOK 96/5/2
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Manuskript, Typoskript

Schreibheft für Reine Schwarz (geb. 1929), Klasse VII b

Papier, Tinte, Karton

Berlin ca. 1936 bis 1938

Höhe:
21 cm
Breite:
14.7 cm

Sondermaß: aufgeschlagen

Liniertes Schulheft, schwarzer Einband aus Karton, vollständig handschriftlich beschrieben, z.T. zensiert.
Reine Schwarz wurde in die Volksschule in der Derfflinger Straße eingeschult, 1936 musste sie die Schule aus "rassischen Gründen" verlassen und besuchte die jüdische Grundschule im Grunewald. Aus dieser Zeit stammt vermutlich das Schreibheft. Auf der letzten Seite notierte sie bereits englische Vokabeln.

Dargestellt/erwähnt:
Reine Feder
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Grunewald (Ortsteil); Berlin
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 9.3 Modernisierung der Erziehung; Vorbereitung zur Emigration; Kindheit; Ausgrenzung
Schlagwort Objektart:
Schulheft

Schreiben Sie uns: