Fotografie (s/w): Frontalansicht des Palais Itzig in der Burgstraße 25Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2001/165/0
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Friedrich Ferdinand Albert Schwartz (1836 - 1906)

Frontalansicht des Palais Itzig in der Burgstraße 25

Fotografie, Salzpapier, auf Karton aufgezogen

Berlin um 1860

Höhe:
31.7 cm
Breite:
37.4 cm

21 x 15,5 cm (Fotografie)

Blick auf die Front der zweiflügligen Anlage, im Hintergrund Kirchturm, Vordergrund Geländer.
Frontalansicht des Palais Itzig in der Berliner Burgstraße 25 (heute Anna-Louisa-Karsch-Straße 2). Im Vordergrund die Spree, im Hintergrund der Turm der Marienkirche.
1709 kaufte König Friedrich I. das Gelände. König Friedrich Wilhelm I. schenkte es 1718 dem Generalmajor Pierre des Montargues, der dort ein großes Haus nach dem Vorbild des Pariser "Hotel Soubise" erbaute, es jedoch vor seiner Fertigstellung an den Geheimen Rat F. M. Baron de Vernezobre de Laurieux verkaufte, der es wiederum weiter ausbaute. 1762 erwarb der Berliner Bankier Daniel Itzig das Haus sowie umliegende Grundstücke, und ließ von Oberbaurat Naumann d. J. ein prächtiges Palais gestalten, in dem es mehrere von Fechhelm ausgemalte Säle, eine Gemäldesammlung und eine Synagoge gab. Hinter dem Palais wurde ein großer Garten angelegt. 1799 starb Daniel Itzig.Seine Nachkommen verkauften das Palais 1856 an die Korporation der Kaufmannschaft, die weitere Grundstücke ankaufte und 1858 die Gebäude abreissen ließ. 1859-1864 erbaute Architekt Georg Friedrich Hitzig, ein Urenkel Daniel Itzigs, hier die Neue Börse im Stil der klassischen Renaissance. 2001 Neubebauung.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Brost, Harald; Demps, Laurenz (Hgg.): Berlin wird Weltstadt. Fotografien von F. A. Schwartz, Stuttgart 1981, S. 105. Liliane Weissberg: Münzen, Hände, Noten, Finger, Berliner Hofjuden und die Erfindung einer deutschen Musikkultur, CLIO Graz 2018, S. 12
Dargestellt/erwähnt:
Daniel Itzig (1723 - 1799)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Mitte (Ortsteil); Wohnhaus; Architekturdarstellung
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 4 Stadt, Land, Hof
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: