Memorabilia (dreidimensional): Album Amicorum. Der Freundschaft geweihtBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2001/187/0
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Memorabilia (dreidimensional)

Louis (?) Eichholz, Moritz Settinghaussen, Justus Wohl, Ph. Napp, Arnold Stiebel, Jacob Berlyn, Scheuer, Bernhard Rothschild, Siegmund Wohl, Salomon Stiebel, Adelheid Kullmann, Ab. G. Hecht, Abraham A. May, Jacques Wittgenstein de Corbach, Siegmund Simons, Julius M. Rindskoht, Eduard Feist, Auguste Flürscheim, M. Block, Goldschmidt, Nathan Scheuer, Auler, Moritz Schwarz, Emil Adler, R. Jacoby, Michel Reiss, Adolph Rothschild, Sigmund Lenz, Jacob Altschüler, Babette Kullmann, Herrmann Koppel, Carl Kullmann

Album Amicorum. Der Freundschaft geweiht

Pappe (?), Papier, Tinte

Frankfurt a.M., Simmern/Hunsrück u.a. 1836 bis 1841

Höhe:
15.5 cm
Breite:
10.5 cm
Tiefe:
3 cm

Maße der geschlossenen Schatulle

Schatulle in Buchform mit goldgeprägtem Rückenornament und Rückenschildchen und Linienvergoldung im marmorierten Steckschuber der Zeit. Auf dem Schatullenrücken: Der Freundschaft geweiht.
Enthält 35 lose Blätter mit Originalhandschriften verschiedener Freunde, wahrscheinlicher Adressat: Adolph Rothschild (1816-?). Darunter zwei Blätter abweichender Größe, ein Bogen mit dem Wasserzeichen "Friedrich Wilhelm III. König von Preussen". Meist jüdische Verfasser: Bernhard Rothschild, Jacoby, Adler, Schwarz, Nathan Scheuer, Feist, Simons, Salomon Striebel
Es wurde einem unbekannten Adressaten zugeschrieben, aber der Name Adolph Rothschild ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben der Zeilen, die der Freund Kullmann aus Bingen am 29.1.1836 geschrieben hat.
Die Familie ist nicht verwandt mit den Frankfurter Rothschilds.
Sehr viele der in diesem Album Amicorum erwähnten Personen stammen aus Simmern/Hunsrück. Fast alle sind biographisch erfasst in dem Buch: Doris Wesner, Die Jüdische Gemeinde in Simmern/Hunsrück. Familiengeschichten und Schicksale aus den vergangenen drei Jahrhunderten. Simmern, 2001.
Das Buch befindet sich in der Bibliothek, JMB.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Wesner, Doris: Die Jüdische Gemeinde in Simmern/Hunsrück. Familiengeschichte(n) und Schicksale aus den vergangenen drei Jahrhunderten, Simmern: Wesner 2001. Eva Linhart: Vom Stammbuch zum Souvenir d'amitié. Deutscher Schicksalsfaden, in: Der Souvenir. Erinnerung in Dingen von der Reliquie zum Andenken, Ausstellungskatalog, Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt a.M. 2006, S. 203ff.
Dargestellt/erwähnt:
Adolph Rothschild
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Simmern (Hunsrück); Freundschaft; Frankfurt am Main
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 7.2.1 Familienleben - Im Schoße der Familie - Kindheit und Jugend
Schlagwort Objektart:
Freundschaftsalbum; Schatulle; Etui; Autograf

Schreiben Sie uns: