Inv.-Nr.:
2001/212/0/2001/212/1-157
Sammlungsbereich:
Bereichsübergreifender Bestand
Gattung:
Gattungsübergreifender Bestand

Sammlung Familie Hartog

Goch, München, Berlin u.a. 1895 bis 1942

Das Konvolut enthält insgesamt 157 Dokumente: davon 18 Fotografien, 16 gedruckte Werke, 5 dreidimensionale Objekte;
Sprachen: deutsch und englisch.
Carl Hartog wurde 1877 in Goch als Sohn des Lederfabrikanten Ludwig Hartog geboren. Er studierte Medizin und ließ sich dann als Gynäkologe in Berlin nieder. Im Ersten Weltkrieg diente er als Stabsarzt der Reserve in verschiedenen Militärlazaretten. Seine Ehefrau Henriette und ihre Tochter Ursula emigrierten 1934 nach Paris. Ursula Hartog begann nach ihrem Abitur 1936 eine Krankenschwesterausbildung in Großbritannien und wanderte 1937 mit ihrer Mutter in die USA aus. Die Sammlung umfasst 145 Dokumente, vor allem zu Studium und Beruf von Carl Hartog und zu seiner Militärzeit, hierzu gehören zahlreiche Fotografien aus dem Lazarettwesen im Ersten Weltkrieg. Die Ausbildung von Ursula Hartog in der Emigration ist ebenfalls gut dokumentiert.
Für eine ausführliche Beschreibung siehe verknüpftes Dokument; die Verschlagwortung bezieht sich auf das gesamte, im angehängten Findbuch aufgeführte Konvolut.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Ruth Warrener: Familie Hartog/Stern, in: Wider das Vergessen: Jüdische Schicksale aus einer rheinischen Kleinstadt, hg. vom Heimatverein Goch e.V., Goch 2017, diverse Abbildungen S. 137-147
Dargestellt/erwähnt:
Rektoratsschule Goch, Universität Bonn, Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie, Gymnasium Kleve, Königlich Bayerische Ludwig-Maximilians-Universität München, Königlich Bayerische Julius-Maximilians Universität Würzburg, Marianne Hartog (geb. 1915), Ursula Hartog (2.9.1916 - 26.6.1992), Henriette Hartog (8.9.1891 - 5.3.1979), Carl David Hartog (31.3.1877 - 16.11.1931), Staatliche Augustaschule Berlin, Rackows kaufmännische Privatschule, Louis Hartog (4.5.1848 - 9.4.1939), Bnai Brith International, Hartog (31.3.1877 - 16.11.1931) Familie
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Thale; Tunbridge Wells; Douai; Würzburg; Rochester (New York); Potsdam; Paris; München; London; Köln; Kassel; Karlsruhe; Heidelberg; Hamburg; Goch; Düsseldorf; Kleve; Carviglia; Cannes; Wrocław; Boston (Massachusetts); Bonn; Berlin; Bad Kissingen
Schlagwort Kontext:
Emigration nach Frankreich; Lebensverhältnisse in Exil und Emigration; Emigration in die USA; Emigration nach Großbritannien; Weltkrieg (1914-1918); Todesanzeige; Studium; Schulbildung; Wehrdienst; Medizin; Krankenschwester; Frauenarzt; Familie; Berufsleben; Berufsausbildung; Approbation; akademische Bildung
Schlagwort Objektart:
Grußkarte; Gästeliste; Fragebogen; Führerschein; Zeugnis; Visitenkarte; Telegramm; Reisepass; Abiturzeugnis; Postkarte; Notizbuch; Militärpass; Lebenslauf; Kochbuch; Heiratsurkunde; Geburtsurkunde; Führungszeugnis; Fotografie; Fotoalbum; Ernennungsurkunde; Einladungskarte; Einbürgerungsurkunde; Diplomurkunde; Brief; Bescheinigung; Arbeitszeugnis; Abgangszeugnis
Gehört zu:
Dankeskarte der "Kriegskinderspende Deutscher Frauen"
Bestätigung an Henriette Hartog (1891-1979) für die Schmuckabgabe bei der Reichsbank
Sprengung des weißen Schlosses in Morchies während des Ersten Weltkriegs
Gesprengtes weißes Schloss in Morchies mit deutschen Soldaten
Carl Hartog (1877-1932) mit drei weiteren Personen
Carl Hartog (1877-1932) mit vier weiteren Personen an einem Zierbrunnen
Carl Hartog (1877-1932) in Uniform mit zwei Frauen
Ursula Hartog (1916-1992) als Krankenschwester
Ernst und Rose Meyer mit ihrer Tochter Henny (1891-1979)
Doppelporträt Carl Hartog (1877-1931) mit einem jungen Mann im Fotoatelier
Doppelporträt von Carl Hartog (1877-1931) mit einem jungen Mann
Reproduktion: Grabstein von Carl Hartog (1877-1931)
Bibliothek von Carl Hartog (1877-1931) am Nollendorfplatz
Carl Hartog (1877-1931) in Uniform mit seiner ältesten Tochter Marianne (1915-1966)
Louis Hartog (1848-1939) mit Begleiterin im Park
Louis Hartog (1848-1939) mit einer Dame auf einer Fastnachtsfeier
Carl Hartog (1877-1931) im Liegestuhl
Carl Hartog (1877-1931) im Liegestuhl
Louis Hartog (1848-1939) im Alter
Porträt von Carl Hartog (1877-1931) in Uniform im Fotoatelier
Porträt von Carl Hartog (1877-1931) als Unterarzt der Reserve
Porträt von Carl Hartog (1877-1931) als junger Mann im Fotoatelier
Porträt von Carl Hartog (1877-1931) als Kind im Atelier
Fotoalbum aus dem Ersten Weltkrieg aus dem Besitz von Carl Hartog (1877-1931)
Fachmedizinische Aufsätze und Artikel von Carl Hartog (1877-1931)
Zur Erinnerung an die Weihnachtsfeier des Kriegslazaretts 1, Kriegslazarettabt. 2. A.K. in Douai 1914
Gäste- und Menülisten der Einladungen bei Dr. Carl (1877-1931) und Henriette Hartog (1891-1979)
Mitteilungskärtchen des Frauenarztes Dr. Carl Hartog (1877-1931) zum Umzug seiner Praxis
Carl (1877-1931) und Henriette Hartog (1891-1979) auf Hochzeitsreise
Abgangs-Karte des Unabhängigen Ordens Bne Briss für Dr. Carl Hartog (1877-1931)
Medaille "In Eiserner Zeit" aus dem Besitz von Henriette Hartog (1891-1979)
Eisernes Kreuz I. Klasse von Carl Hartog (1877-1931)
Reise-Rasierapparat aus dem Besitz von Carl Hartog (1877-1931)
Fieberthermometer im Behältnis aus dem Besitz von Carl David Hartog (1877-1931)
Deutscher Gynäkologenkalender

Schreiben Sie uns: