Gemälde: Pferdeknechte am StrandBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2001/253/0
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Gemälde

Max Liebermann (1847 - 8.2.1935)

Pferdeknechte am Strand

Öl auf Karton auf Holz

1904

Höhe:
35 cm
Breite:
43 cm

Sondermaße Rahmen; Kiste: H 93,5 cm, B 100 cm, T 23 cm

Signatur:
u.l.: "Herrn Prof. Israel/in Dankbarkeit/M. Liebermann 1904"

Text aus der Dauerausstellung des Jüdischen Museums Berlin:
""Verehrter Herr Professor, Ich bitte Sie beifolgendes Bild, das ich für Sie gemalt habe, freundlichst annehmen zu wollen", schrieb Max Liebermann 1904 an den Chirurgen James Israel, der Liebermanns Frau Martha erfolgreich operiert hatte. Bei dem erwähnten Bild handelte es sich um "Pferdeknechte am Strand". Ein Aufenthalt in dem Badeort Scheveningen in Holland hatte den Künstler dazu inspiriert.
James Israel war ein hochgewachsener Mann und angesehener Wissenschaftler. Von 1875 bis 1917 leitete er das Jüdische Krankenhaus in Berlin. Die ihm mehrmals angebotene Professur an der Berliner Universität lehnte er ab - denn er hätte sich dafür taufen lassen müssen. "

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Eberle, Matthias (Hg.): Max Liebermann 1847-1935. Werkverzeichnis der Gemälde und Ölstudien, München: Hirmer 1996; Nr. 1902/3.
Beschriftung Rückseite:

Schlagwort Inhalt/Geographie:
Pferd; Gewässer; Tierhaltung; Personendarstellung
Schlagwort Kontext:
Einstieg Objektsuche: Sommer, Sonne, Urlaub; Dauerausstellung JMB: 10.3.1 Berlin, Berlin - Kunst; Geschenk; Chirurg
Schlagwort Objektart:
Gemälde

Schreiben Sie uns: