Postmitteilung: Zehn Karten von der Familie Herschkowicz an ihren Sohn Elieser (1922-2015) in PalästinaBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2001/136/11/11.001.-11.010
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Zehn Karten von der Familie Herschkowicz an ihren Sohn Elieser (1922-2015) in Palästina

Papier, Tinte, Stempelfarbe

Slupca (Polen) 24.11.1938 bis 27.8.1939

Höhe:
10.3 cm
Breite:
14.8 cm

Zehn Karten an Elieser Herschkowicz von seinen Eltern in Polen.
Anschrift (in hebräischer Schrift): Kwuzat Schiller, doar Rechowot, chaweret noar, Palästina
Karten auf der Vorder- und Rückseite handschriftlich beschrieben, Berichte über den Alltag der Familie, die während der Polenaktion 1938 aus Deutschland abgeschoben wurde. Elieser Herschkowitz ging 1938 mit der Jugend-Alijah nach Palästina. Seine Eltern und die jüngere Schwester Hannah wurden in Polen ermordet.

Dargestellt/erwähnt:
Herschkowicz Familie, Elieser Elath
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Kwuzath Schiller; Słupca; Familienleben; Alltag
Schlagwort Kontext:
Polenaktion (1938); Emigration nach Palästina
Schlagwort Objektart:
Sammlung (Objektgruppe); Postkarte

Schreiben Sie uns: