Fotografie (s/w): Zilda Karla Friedmann (1921 - deportiert 1943)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
FOT 89/500/138/001
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Zilda Karla Friedmann (1921 - deportiert 1943)

Fotografie

Berlin zwischen 1940 bis 27.2.1943

Höhe:
5.4 cm
Breite:
3.8 cm

unterer Rand schräg geschnitten (5,3-5,4 cm)

Signatur:
l.u. zwei blaue Firmenstempel

Passfoto von Zilda Karla Friedmann als Zwangsarbeiterin bei Ehrich & Graetz AG.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Jüdische Zwangsarbeiter bei Ehrich & Graetz, Berlin Treptow. Hrsg. von Aubrey Pomerance. Reihe Zeitzeugnisse. JMB 2003.
Beschriftung Rückseite:
Friedmann, Zilda
Sara [Sütterlin]
72 023 [evtl. Kopierstift]
Dargestellt/erwähnt:
Zilda Karla Friedmann (geb. 10.7.1921)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Passbild (fotografisches Genre); Frau; Berlin
Schlagwort Kontext:
Einstieg Objektsuche: Neu in der Onlinestellung; Zwangsarbeit; Metallindustrie; Unternehmensgeschichte
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Passfotos jüdischer Zwangsarbeiter der Firma Ehrich & Graetz AG, Berlin-Treptow

Schreiben Sie uns: