Fotografie (s/w): Üben des richtigen Griffs beim Jiu-Jitsu-Training in der Halle des Jüdischen Boxclubs "Berlin" Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
FOT 88/500/39/024
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Herbert Sonnenfeld (29.9.1906 - 1972)

Üben des richtigen Griffs beim Jiu-Jitsu-Training in der Halle des Jüdischen Boxclubs "Berlin"

Fotografie (s/w-Negativfilm)

Berlin vermutlich 1.1936

Höhe:
3.6 cm
Breite:
2.4 cm

Maße = Original-Negativ Sondermaße = neue Abzüge

Eine Frau übt an ihrem Gegner einen Kampfgriff. Der Lehrer steht daneben und leitet an.
(ähnelt FOT 88/500/039.025)
Der Boxclub "Berlin" war dem Reichsbund Jüdischer Frontsoldaten angeschlossen.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Henry Wahlig, Sport im Abseits. Die Geschichte der jüdischen Sportbewegung im nationalsozialistischen Deutschland, Göttingen 2015, S. 136
Dargestellt/erwähnt:
Reichsbund Jüdischer Frontsoldaten [RjF]
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Sportverein; Sportart; Mann; Frau; Berlin
Schlagwort Kontext:
jüdische Sportbewegung
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: