Fotografie (s/w): Schülerinnen beim Nähunterricht in der Schule der Israelitischen Synagogengemeinde Adass JisroelBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
FOT 88/500/88/017
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Herbert Sonnenfeld (29.9.1906 - 1972)

Schülerinnen beim Nähunterricht in der Schule der Israelitischen Synagogengemeinde Adass Jisroel

Fotografie (s/w-Negativfilm)

Berlin um 1935

Höhe:
2.4 cm
Breite:
3.6 cm

Maße = Original-Negativ Sondermaße = neue Abzüge

15 Schülerinnen der Schule der Israelitischen Synagogengemeinde Adass Jisroel bei der Näharbeit in einem Klassenzimmer sitzend. Im Fenster ist ein "Misrach" mit hebräischer Inschrift, der die Gebetsrichtungen nach Jerusalem anzeigt.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Krüger, Maren (Hg.): Herbert Sonnenfeld. Ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933-1939, Kat. Berlin-Museum / Abteilung Jüdisches Museum, Berlin: Nicolaische Verl.buchh. 1990, S. 77. Ben Gershom, Ezra: Den Netzen entronnen. Die Aufzeichnungen des Joel König, Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht 1967, S. 91-95, 116. Offenberg, Mario (Hg.): Adass Jisroel. Die Jüdische Gemeinde in Berlin (1869-1942). Vernichtet und vergessen, Kat. Berlin-Museum, Landesarchiv Berlin und Museumspädagogischer Dienst Berlin, Berlin: Museumspädagogischer Dienst [u.a.] 1986. Sinasohn, Max (Hg.): Adass Jisroel Berlin. Entstehung, Entfaltung, Entwurzelung 1869-1939, Langen b. Frankfurt/Main: Gachet & Co. 1966.
Dargestellt/erwähnt:
Schule der Israelitischen Synagogengemeinde Adass Jisroel
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Hansaviertel (Ortsteil); Handarbeiten (Tätigkeit); Nähmaschine; jüdische Schule; Unterricht; Schülerin; Misrach; Lehrmittel; Gruppe (Personen)
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: