Gemälde: Porträt Wilhelm Herz (1823-1914) zu PferdeBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2002/366/0
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Gemälde

Carl Steffeck (1818 - 1890)

Porträt Wilhelm Herz (1823-1914) zu Pferde

Öl auf Leinwand

ca. 1870 bis 1890

Höhe:
121 cm
Breite:
106 cm
Signatur:
u.r.: C. Steffeck

Reiter mit Zylinder nach rechts gewandt, neben dem Pferd ein Hund; links ein Baum.
"Wilhelm Herz war eine der wichtigsten Persönlichkeiten im Berliner Wirtschaftsleben der Gründerzeit. Selbst Industrieller, war er seit 1866 Mitglied des Ältestenkollegiums der Berliner Kaufmannschaft und seit 1895 dessen Präsident. 1902-1914 war er Präsident, später Ehrenpräsident der von ihm mit aufgebauten Berliner Handelskammer. Er gehörte zu den Mitbegründern der Schultheiß-Brauerei und war 43 Jahre lang ihr Aufsichtsratsvorsitzender. Als erstem Kaufmann wurde ihm der höchsten Beamten vorbehaltene Titel "Exzellenz" verliehen. Der Maler Carl Steffeck zeigt ihn hier als eleganten "Herrenreiter". Steffeck stand in der Tradition des Berliner Realismus und ist vor allem durch seine Porträts, Militär- und Pferdebilder berühmt. Er war Professor an der Berliner Akademie und Lehrer Max Liebermanns."
I.B.

Beschriftung Rückseite:
auf Rahmen in Bleistift: "Herz"
Aufkleber: "IHK Berlin / Inventar-Nr: 01717"
Stempel: Carl Böh[lten?] / Spiegel- u. (...) Fabrik (...)"
Dargestellt/erwähnt:
Wilhelm Herz (1823 - 28.9.1914)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Hund; Pferd; Baum; Zylinderhut; Porträt; Mann; Landschaftsdarstellung; Kleidung
Schlagwort Kontext:
Unternehmer; Kaufmann
Schlagwort Objektart:
Gemälde

Schreiben Sie uns: