Fotografie (s/w): Camilla Spira (1905-1997) und Max Ehrlich (1892-1944) in dem Lustspiel "Essig und Öl" der Kleinkunstbühne des KulturbundesBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
FOT 88/500/144/030
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Herbert Sonnenfeld (29.9.1906 - 1972)

Camilla Spira (1905-1997) und Max Ehrlich (1892-1944) in dem Lustspiel "Essig und Öl" der Kleinkunstbühne des Kulturbundes

Fotografie (s/w-Negativfilm)

Berlin 1937

Höhe:
2.4 cm
Breite:
3.6 cm

Maße = Original-Negativ Sondermaße = neue Abzüge

Max Ehrlich als Gemischtwarenhändler (2. von links) und Camilla Spira und drei weitere Schauspieler in dem Lustspiel "Essig und Öl". Alle fünf nebeneinander in einem Gemischtwarenladen auf der Bühne stehend.
Das musikalische Lustspiel "Essig und Öl" war von Siegfried Geyer und Paul Frank mit Musik von Rudolf Katscher. Die Premiere fand am 17.1.1937 im Schumannsaal des Logenhauses, Lützowstraße 76 statt. Veranstalter war die Kleinkunstbühne des Kulturbundes. Regie führte Max Ehrlich.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Krüger, Maren (Hg.): Herbert Sonnenfeld. Ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933-1939, Kat. Berlin-Museum / Abteilung Jüdisches Museum, Berlin: Nicolaische Verl.buchh. 1990, S. 32.
Dargestellt/erwähnt:
Camilla Spira (1.3.1905 - 25.8.1997), Max Ehrlich (1892 - 1944), Jüdischer Kulturbund in Deutschland e.V.
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Schauspielerin; Szenenfotografie; Polizist; Bühnenbild; Schauspieler; Komödie; Gemischtwarenladen; Berlin
Schlagwort Kontext:
Theater; Kulturleben; Kleinkunst; jüdische Organisation
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: