dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Brieftasche mit Fotografie aus dem Besitz von Ludwig Salinger (1854-1902)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
VAR 89/2/1/1-2
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Brieftasche mit Fotografie aus dem Besitz von Ludwig Salinger (1854-1902)

Leder, Fotografie, Moirérippsgewebe als Futter, Stickerei, Metallverschluss

ca. 1900

Höhe:
14.2 cm
Breite:
10 cm
Tiefe:
1.5 cm

Zusatzmaß: aufgeklappt 26,70 cm

Brieftasche aus Leder und Metallverschluss mit mehreren Fächern. Im mittleren Innenfach befindet sich ein Foto von Clara Salinger. Das Fach hat einen ovalen Ausschnitt, der mit Plattstickerei (Blütenranken) umstickt ist. Das Fotoporträt zeigt die Abgebildete sitzend, den linken Arm auf einer Sessellehne aufgestützt, mit einem Fächer in der Hand, um den Hals trägt sie eine Kette mit Medaillon.
Ludwig und Clara Salinger, geb. Meyer heirateten im Jahr 1883. Clara Salinger (1859 - nach 1940) wanderte im Januar 1938 zusammen mit ihren drei Kindern und deren Familien nach Kapstadt aus und nahm dieses Erinnerungsstück an ihren verstorbenen Mann mit in die Emigration.

Dargestellt/erwähnt:
Clara Salinger (geb. 15.7.1859), Ludwig Salinger (29.7.1854 - 18.4.1902)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Porträt; Frau
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 7.2.4 Familienleben - Im Schoße der Familie - Bürgerliches Leben und Wohnen; Gedenken; Ehepaar
Schlagwort Objektart:
Brieftasche; Schwarz-Weiß-Fotografie
Dokument:
Findbuch: Sammlung Familien Meyer / Salinger
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Objekte aus dem Besitz der Familie Salinger

Schreiben Sie uns: