dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Koffer aus dem Besitz von Erich Eisner (1897-1956)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2002/38/598/1-2
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Koffer aus dem Besitz von Erich Eisner (1897-1956)

Leder, Metall, Futter aus einem karrierten Köpergewebe

um 1930

Höhe:
16.5 cm
Breite:
66 cm
Tiefe:
38 cm

Reiseköfferchen aus braunem Leder mit zwei verschließbaren Schnappschlössern und einem Tragegriff; der dazugehörige Schlüssel hängt an einer Kordel am Griff; innen mit kariertem Stoffmuster ausgefüttert,; drei Reiseaufkleber auf dem Deckel:
1. Aufkleber mit Foto und Text: Zürich Neues Hotel Krone Unterstrass Schaffhauserstr. 1 Zürich
2. Aufkleber "del Hotel NOGARO Montevideo"
3. Aufkleber von "BRANIFF International Airways".
Erich Eisner nahm das Köfferchen 1939 mit in die Emigration nach Bolivien.

Dargestellt/erwähnt:
Erich Eisner (7.6.1897 - 2.3.1956)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Zürich; Montevideo (Uruguay)
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 12.3 Nationalsozialismus - Auswanderung; Emigration nach Bolivien
Schlagwort Objektart:
Koffer

Schreiben Sie uns: