Inv.-Nr.:
Konvolut/150/0
Sammlungsbereich:
Bereichsübergreifender Bestand
Gattung:
Gattungsübergreifender Bestand

Sammlung Salomon Sally Cramer

Hamburg, Frankfurt/Main, Berlin, Strassburg, London, Köln 1911 bis 1939

Die Sammlung enthält vorwiegend Dokumente zum Rechtsstreit des Kaufmanns Salomon Sally Cramer mit den deutschen Behörden bei seiner Auswanderung. Es ging dabei vor allem um die Freigabe seiner Wertpapiere und den teilweisen Erlass der Reichsfluchtsteuer. Des Weiteren ist ein Erinnerungsalbum an den Ersten Weltkrieg vorhanden. Zusätzlich befinden sich in der Sammlung Medaillen, Dokumente und Fotos (Laserkopien) seines Schwiegeronkels, des Rittergutsbesitzers Heinrich Wertheimer, der als Vorsitzenden der Agrargesellschaft Berlin/Golzow tätig war.
Die Schlagworte beziehen sich auf den gesamten, im angehängten Findbuch aufgeführten Bestand.

Dargestellt/erwähnt:
Felicitas Fanny Cramer, Martha Wertheimer, Heinrich Wertheimer (24.9.1873 - 5.1958), Salomon Sally Cramer, Zilversmit & Pinto GmbH, Robert Cramer
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Spandau (Bezirk) (Berlin); Strasbourg (Alsace); London; Köln; Hamburg; Golzow; Frankfurt am Main; Berlin
Schlagwort Kontext:
Emigration nach Großbritannien; Reichsfluchtsteuer; Rechtsstreit; Landwirt; Kaufmann; Unternehmensgeschichte; Entschädigung; Außenhandel
Dokument:
Findbuch: Konvolut_150_Sammlung Salomon Sally Cramer

Schreiben Sie uns: