Fotografie (s/w): Gruppenporträt mit den Rabbinern Dr. Emanuel Carlebach (1874-1927) und Pinchas Cohn (1867-1942)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
FOT 88/2/1
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Gruppenporträt mit den Rabbinern Dr. Emanuel Carlebach (1874-1927) und Pinchas Cohn (1867-1942)

Fotografie

Warschau 1914 bis 1918

Höhe:
8.7 cm
Breite:
13.7 cm

S/W-Fotografie im Querformat.
Dr. Emanuel Carlebach in Uniform (links) und Pinchas Cohn (rechts) sitzend an einem Tisch; hinter dem Tisch sitzt eine Dame; rechts und links von ihr stehen zwei jüngere Frauen, die rechts Stehende, in einem hellen Kleid, legt der Sitzenden einen Arm auf die Schulter.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Garling, Nadine; Schweitzer, Diana (Hrsg.) (2016):"...so blickt der Krieg in allen Enden durch". Die Hansestadt Lübeck im Kriegsalltag 1914-1918. Veröffentlichungen zur Geschichte der Hansestadt Lübeck herausgegeben vom Archiv der Hansestadt Reihe B Band 54. Lübeck, S. 140
Beschriftung Rückseite:
handschriftlich mit Kugelschreiber: Erster Weltkrieg / Warschau / 1 In Uniform: / Feldrab. Dr. Emanuel Carlebach / (Köln) / 2 Rab. Pinchas Cohn (Ansbach) / Die Damen sind mir unbekannt.
Dargestellt/erwähnt:
Pinchas Kohn (1867 - 1942), Emanuel Carlebach (1874 - 1927)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
militärische Kopfbedeckung; Hut; Militärrabbiner; Rauchen (Motiv); Warschau; Uniform; Rabbiner; Gruppenporträt; Abzeichen
Schlagwort Kontext:
Weltkrieg (1914-1918)
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: