dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Holzlineal aus dem Besitz von Rudi Librowicz (geb. 1926)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2001/367/6
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Holzlineal aus dem Besitz von Rudi Librowicz (geb. 1926)

Holz, transparenter Überzug

Palästina um 1935

Höhe:
30 cm
Breite:
4 cm

Höhe = Länge

Hell- und dunkelbraunes Holzlineal mit reliefiert dargestellten Tieren und Pflanzen. In einer hügeligen Steppenlandschaft sind v.l.n.r. der Größe nach abgebildet: zwei kleine Nagetiere, ein Huftier, ein Tapir, ein bepackter Esel, ein großer Kaktus.
Das Lineal war ein Geschenk aus Palästina, wohin der Großvater und die Tante von Rudi Librowicz 1934 emigriert waren. Rudi hatte es im Gepäck, als die Familie 1937 von Berlin aus nach Großbritannien emigrierte.

Dargestellt/erwähnt:
Rudi Leavor
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Tier; Palästina
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 7.2.1 Familienleben - Im Schoße der Familie - Kindheit und Jugend; Emigration nach Großbritannien; Kindheit
Schlagwort Objektart:
Messgerät

Schreiben Sie uns: