Fotografie (s/w): Sedertafel jüdischer Soldaten im Ersten WeltkriegBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
FOT 97/9/2
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Sedertafel jüdischer Soldaten im Ersten Weltkrieg

Fotografie, Kugelschreiber

Mitau 6.4.1917

Höhe:
11.4 cm
Breite:
16.5 cm

Aufnahme von jüdischen Soldaten im I. Weltkrieg, bei oder vor einer Sederfeier. Die Soldaten sitzen uniformiert mit bedeckten Köpfen an langen Reihen improvisierter Tische; der vorderste ist gedeckt. Die Aufnahme wurde von einem Standpunkt rechts neben den Bankreihen aufgenommen.
Im Gegensatz zu FOT 97/9/1 handelt es sich hier um eine Nahaufnahme in den Reihen.
Auf dem Bild ist ein Soldat durch blauen Kugelschreiber gekennzeichnet.
Von dieser Fotografie befinden sich zwei Abzüge unterschiedlicher Herkunft im Bestand des Jüdischen Museums Berlin. Die Sederfeier fand im Schlosstheater von Jelgava (deutsch: Mitau) statt, sie wurde vom Feldrabbiner Jacob Sonderling organisiert.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Sabine Hank, Hermann Simon, Uwe Hank (Hg.): Feldrabbiner in den deutschen Streitkräften des Ersten Weltkrieges; hrsg. von der Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum und dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Berlin, 2013
Beschriftung Rückseite:
M. (hs. mit Kugelschreiber)://"Sedertafel im Kriege 1914-1918"//
Dargestellt/erwähnt:
Jacob Sonderling (19.10.1878 - 30.9.1964)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Uniform; Theatergebäude; Soldat; Seder-Abend; Jelgava; Kopfbedeckung; Esskultur
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 6.5 Tradition und Wandel - Feiertage; Weltkrieg (1914-1918); Wehrdienst
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie
Gehört zu:
Sedertafel jüdischer Soldaten im Ersten Weltkrieg
Pessach-Haggada aus dem Ersten Weltkrieg
Sedertafel jüdischer Soldaten im Ersten Weltkrieg

Schreiben Sie uns: