Postmitteilung: Brief mit Aufforderung an Arthur Daniel (1866-1933) zur Abgabe seiner NotariatsaktenBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/592/45
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Amtsgericht Charlottenburg

Brief mit Aufforderung an Arthur Daniel (1866-1933) zur Abgabe seiner Notariatsakten

Papier, Tinte, Kopierstift

Berlin 10.7.1933

Höhe:
16.1 cm
Breite:
20.7 cm

Formloses, maschinenschriftliches Anschreiben.
Der Amtsgerichtsdirektors Berlin-Charlottenburg fordert in diesem Schreiben Arthur Daniel auf, die Notariatsakten und -register, die Siegel und Matrizen der Siegelpresse sowie die Wechselprotestakten an das Amtsgericht Charlottenburg abzugeben.

Siehe auch:
http://www.jmberlin.de/1933/de/07_10_aufforderung-an-arthur-daniel-seine-notariatsakten-abzugeben.php, http://www.jmberlin.de/1933/de/07_10_aufforderung-an-arthur-daniel-seine-notariatsakten-abzugeben.php
Dargestellt/erwähnt:
Arthur Daniel (6.4.1866 - 4.12.1933)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Mitte (Ortsteil); Notar; Berufsbeamtengesetz (1933); Berlin; Amtssiegel; Akte
Schlagwort Kontext:
Berufsverbot; Berufsleben; Ausgrenzung
Schlagwort Objektart:
Schreiben (Dokument)
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Daniel / Badt

Schreiben Sie uns: