Urkunde: Arbeitsbuch ausgestellt für Anneliese Fränkel (geb. 1916)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2003/121/28
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Arbeitsbuch ausgestellt für Anneliese Fränkel (geb. 1916)

Karton, Papier, Tinte, Stempelfarbe

Berlin Datierung der Einträge 1.7.1935 bis 4.10.1948

Höhe:
14.8 cm
Breite:
21 cm

aufgeschlagen gemessen Zusatzmaß: zugeklappt

Vordruck, handschriftlich ausgefüllt, abgestempelt.
Arbeitsbuch von Anneliese Fränkel, die ihre Erwerbstätigkeit vom 01.07.1935 bis zum 04.10.1948 dokumentiert. Unter anderen Arbeitgebern ist der Betrieb Martin Michalski aufgelistet, in dem Anneliese Fränkel mit ihrer Schwester und dem Vater Zwangsarbeit leisten mussten.

Dargestellt/erwähnt:
Uniform-Betrieb Martin Michalski, Anneliese Fränkel (geb. 14.10.1916)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Friedrichshain (Ortsteil); Berlin-Kreuzberg (Ortsteil); Dekorateur; Berlin-Charlottenburg (Ortsteil); Berlin
Schlagwort Kontext:
Zwangsarbeit; sozialer Abstieg; Geltungsjude; Berufsleben; Berufsausbildung; Ausgrenzung
Schlagwort Objektart:
Arbeitsbuch
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Fränkel

Schreiben Sie uns: