Urkunde: Beschäftigungsnachweis aus dem Besitz von Anneliese Fränkel (geb. 1916)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2003/121/36
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Beschäftigungsnachweis aus dem Besitz von Anneliese Fränkel (geb. 1916)

Papier, Kopierstift, Stempelfarbe

Berlin 7.4.1945

Höhe:
10.8 cm
Breite:
14.7 cm

Formloses, maschinenschriftliches Schreiben (Durchschlag), abgestempelt.
Die Firma Michalski bestätigt dem Inhaber des Formulars die Beschäftigung in einem als kriegswichtig eingestuften Betrieb. Die Arbeitszeit liegt zwischen 20:30 und 7:00 Uhr morgens.
Die Bestätigung war zur Vorlage bei der BVG bzw. Deutschen Reichsbahn gedacht, damit Anneliese Fränkel U- und S-Bahn benutzen durfte.

Dargestellt/erwähnt:
Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft, Berliner Verkehrs-Aktiengesellschaft (BVG), Uniform-Betrieb Martin Michalski, Anneliese Fränkel (geb. 14.10.1916)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Friedrichshain (Ortsteil); Weltkrieg (1939-1945); Unternehmen; Textilunternehmen
Schlagwort Kontext:
Zwangsarbeit; Verkehrswesen
Schlagwort Objektart:
Nachweisdokument
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Fränkel

Schreiben Sie uns: