Urkunde: Werksausweis der Zwangsarbeiterin Hannelore Fränkel (1927-2007)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2003/121/40
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Werksausweis der Zwangsarbeiterin Hannelore Fränkel (1927-2007)

Karton, Stempelfarbe

Berlin um 1943

Höhe:
10 cm
Breite:
15 cm
Signatur:
Gummistempel: Martin Michalski / Uniform - Betrieb / Berlin 0 17 / Große Frankfurter Straße 137

Grüner Karton mit Aufdruck, auf der rechten Seite ein Feld für das Passbild, das heute nicht mehr vorhanden ist, im unteren Drittel des Feldes der Firmenstempel,
maschinenschriftlich ausgefüllt.
Laut Lebenslauf war Hannelore Fränkel von Juni 1943 an bei der Fa. Michalski (Uniforminstandsetzung) zur Zwangsarbeit verpflichtet.

Dargestellt/erwähnt:
Uniform-Betrieb Martin Michalski, Hannelore Mintscheff
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Friedrichshain (Ortsteil); Textilindustrie; Berlin-Kreuzberg (Ortsteil)
Schlagwort Kontext:
Zwangsarbeit; Unternehmensgeschichte
Schlagwort Objektart:
Dienstausweis
Gehört zu:
"Judenstern" von Hannelore Fränkel (1927-2007)
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Fränkel

Schreiben Sie uns: