Manuskript, Typoskript: Aufzeichnungen über geleistete Zwangsarbeit von Hannelore Fränkel (1927-2007)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2003/121/43
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Manuskript, Typoskript

Aufzeichnungen über geleistete Zwangsarbeit von Hannelore Fränkel (1927-2007)

Papier, Tinte

Berlin 9.3.1945

Höhe:
15 cm
Breite:
21 cm

aufgeschlagen gemessen Zusatzmaß: zugeklappt

Acht Blätter, linierte Seiten, vermutlich aus einem Heft, handschriftlich ausgefüllt, eingeklebte, magentafarbene Lohnstreifen.
Hannelore Fränkel verzeichnete in diesem Heft, an welchen Tagen sie wieviel Stunden im Zwangsarbeiterbetrieb Martin Michalski arbeitete. Gelegentlich finden sich Kommentare zu bestimmten Tagesereignissen. Die Aufzeichnungen wurden wochenweise gemacht, über jede vollendete Woche klebte sie ihren Lohnstreifen.

Dargestellt/erwähnt:
Uniform-Betrieb Martin Michalski, Hannelore Mintscheff
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Zwangsarbeit; Notiz; Berlin; Arbeitsbedingungen
Schlagwort Objektart:
Blatt (Papier)
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Fränkel

Schreiben Sie uns: