Druckgrafik: Jüdisches Schulmädchen (Kowno). Aus der Mappe "Skizzen aus Russland. Ostjuden"Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2002/238/18
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Druckgrafik

Hermann Struck (1876 - 1944)

Jüdisches Schulmädchen (Kowno). Aus der Mappe "Skizzen aus Russland. Ostjuden"

Lithografie auf Japan-Papier, aufgeklebt auf holzhaltigen Karton

Berlin [?]: Druckerei des Oberbefehlshabers Ost um 1916

Höhe:
13 cm
Breite:
20.5 cm

Blattmaße

Signatur:
Auf dem Blatt u. re. "Struck"

-

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Rusel, Jane: Hermann Struck (1876-1944). Das Leben und das graphische Werk eines jüdischen Künstlers, Frankfurt / Main [u.a.]: Peter Lang 1997, S. 473. Zweig, Arnold: Das ostjüdische Antlitz. Zu zweiundfünfzig Zeichnungen von Hermann Struck, Berlin: Welt-Verlag 1922, S. 116.
Dargestellt/erwähnt:
Oberbefehlshaber Ost
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Ostjude (Darstellungstradition); Schreiben (Tätigkeit); Schülerin; Porträt; Ostjuden; Kaunas; Berlin
Schlagwort Kontext:
Weltkrieg (1914-1918); Wehrdienst; Jüdische Renaissance
Schlagwort Objektart:
Lithografie
Gehört zu:
Sammeldatensatz Mappe: "Skizzen aus Russland. Ostjuden"

Schreiben Sie uns: