Inv.-Nr.:
DOK 78/4/0
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Amtliche Mitteilung des Bezirksbürgermeisters des Verwaltungsbezirks Charlottenburg an den Hausverwalter Paul Nawroth

Papier

Berlin 27.10.1939

Höhe:
29.7 cm
Breite:
21 cm

Amtliche Mitteilung des Verwaltungsbezirks Charlottenburg der Reichshauptstadt Berlin an Herrn Paul Newroth, Berlin NO 18, Barnimstr. 28:
"Das in Ihrer Verwaltung befindliche Grundstück Charlbg., Gerviniusstr. 20 habe ich für die Unterbringung von Juden bestimmt. Nach dem Gesetz über Mietverhältnisse mit Juden vom 30.4.39 sind Sie verpflichtet, mir freiwerdende Räume, ganz gleich ob es sich hierbei um solche von Haupt- oder von Untermietern, von Ariern oder Nichtariern handelt, unverzüglich anzuzeigen. Ich mache darauf aufmerksam, daß ich den Zuzug nur von Juden genehmigen werde, und zwar grundsätzlich nur von solchen, die eine andere Wohnung in Charlottenburg freimachen.
Einweisungen im Einzelfalle behalte ich mir ausdrücklich vor."
Hektographierter Vordruck mit maschinenschriftlichen Eintragungen.

Dargestellt/erwähnt:
Paul Nawroth
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Mitteilung; Berlin-Friedrichshain (Ortsteil); Gesetz über Mietverhältnisse mit Juden (1939); Berlin-Charlottenburg (Ortsteil)
Schlagwort Kontext:
Verfolgung; Nationalsozialismus; Judenhaus
Schlagwort Objektart:
Schreiben (Dokument)

Schreiben Sie uns: