Inv.-Nr.:
2002/239/0/1-5
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Druckgrafik

Hermann Struck (1876 - 1944)

Sammeldatensatz Mappe: "Ostjüdische Frauen"

Lithografie auf holzhaltigem Papier, Pappe, Halbleinen

Berlin: Welt-Verlag um 1916

Höhe:
34 cm
Breite:
24 cm
Tiefe:
0.5 cm

Mappenmaße

Signatur:
Die Graphiken sind nicht signiert
Inschrift:
"Ostjüdische Frauen. Fünf Steinzeichnungen von Hermann Struck. Welt-Verlag / Berlin"

Halbleinen-Pappmappe mit brauner Aufschrift.

Die Mappe enthält 5 Lithographien ohne Titelblatt, die auf Maschinen-Papier gedruckt sind und auf einen aufklappbaren Karton aufgeklebt sind, der einen Passepartout ergibt. Die Blätter sind weder signiert, noch betitelt.
Die Titel von 4 der 5 Graphiken wurden anhand der entsprechenden Blätter aus der Mappe "Skizzen aus Russland. Ostjuden" ermittelt.
[1] Sonja (Kowno) [Ostjuden, Nr. 11]
[2] Jüdin aus Riga [Ostjuden, Nr. 24]
[3] Lena (Bialystok) [Ostjuden, Nr. 46]
[4] Sarah (Kowno) [Ostjuden, Nr. 50]
[5] [Junge Jüdin, Profil nach rechts] ["Das ostjüdische Antlitz", 1922, S. 119]

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Rusel, Jane: Hermann Struck (1876-1944). Das Leben und das graphische Werk eines jüdischen Künstlers, Frankfurt / Main [u.a.]: Peter Lang 1997, S. 288, Nr. 578 L, 590 L, 611 L, 615 L Zweig, Arnold: Das ostjüdische Antlitz. Zu zweiundfünfzig Zeichnungen von Hermann Struck, Berlin: Welt-Verlag 1922.
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Ostjude (Darstellungstradition); Ostjuden; Frau; Berlin
Schlagwort Kontext:
Weltkrieg (1914-1918); Wehrdienst; Jüdische Renaissance
Schlagwort Objektart:
Grafikmappe; Lithografie
Gehört zu:
Mappeneinband zu "Ostjüdische Frauen" von Hermann Struck
Junge Jüdin. Aus der Mappe "Ostjüdische Frauen"
Sarah (Kowno). Aus der Mappe "Ostjüdische Frauen"
Lena (Bialystok). Aus der Mappe "Ostjüdische Frauen"
Jüdin aus Riga. Aus der Mappe "Ostjüdische Frauen"
Sonja (Kowno). Aus der Mappe "Ostjüdische Frauen"

Schreiben Sie uns: