dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Autokoffer aus dem Besitz von Janos Plesch (1878-1957)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
VAR 86/25/50/-3
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Autokoffer aus dem Besitz von Janos Plesch (1878-1957)

Leder, Metall, Textil

vermutlich Deutschland 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts

Höhe:
21 cm
Breite:
77 cm
Tiefe:
42 cm
Signatur:
auf den Klappverschlüssen (geprägt): S [in Hufeisen]

Autokoffer aus Leder, außen mit mehreren Aufklebern versehen.Verschlüsse aus Metall. Innen mit rosé-violett gemustertem Stoff ausgekleidet. Darin befinden sich zwei Gurte und zwei Holzbügel zur Aufbewahrung von Kleidern.
Innen: mehrfarbiger Druckstoff aus Baumwolle
Die sieben Aufkleber zeugen von den Reisezielen und Unterkünften der Pleschs in Italien, Frankreich und England:
"Carcassonne/Hôtel de la Cité";
"(At)lantic/(H)ôtel/ (St. J)ean de-Luz";
"Grosvenor House/Park Lane. London W.1/darauf handschriftliche Notiz, schwer leserlich
"Arles/La Romaine/B du R/Hôtel Jules César";
"Excelsior/Hotel/Roma";
"Excelsior/Hotel Italie/Florence";
"Excels(io)r/Palace Hotel/Venise-Lido/Grand Etablissement de Bains-Casino-Kursaal"

Dargestellt/erwähnt:
Janos Plesch
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Saint-Jean-de-Luz; Carcassonne; Arles; Venedig; Stadtansicht; Rom; London; Kraftfahrzeug; Florenz; Deutschland
Schlagwort Kontext:
Einstieg Objektsuche: Sommer, Sonne, Urlaub; Reise; Gastgewerbe
Schlagwort Objektart:
Koffer; Aufkleber

Schreiben Sie uns: