Inv.-Nr.:
2003/114/9
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Walter Lewy

Heft mit Kritiken einer Theateraufführung von Fritz Leyden (1893-1962)

Papier, Tinte, gummierter Karton, Bast, Kunststoff

Berlin Datum auf dem Umschlag 19.7.1932

Höhe:
22.6 cm
Breite:
16.6 cm
Inschrift:
Mit schwarzer Tinte ist auf dem Umschlag eine stilisierte männliche Figur gezeichnet, die einen tropfenden Füller in der Hand Hält. Darunter in Zierschrift: "Kritiken//der//Dollarprinzessin"

17 Blätter, auf denen jeweils eine Theaterkritik eingeklebt ist, mit Ausnahme des vorletzten Blattes, das leer ist.
Über den Kritiken steht in Zierschrift der Name der jeweiligen Zeitung; einige Passagen der Kritiken sind rot unterstrichen.
Die Seiten sind zwischen zwei losen Deckeln aus gummiertem helbraunem Karton, die durch ein Band zusammengehalten werden, an dem sich eine rote Kunststoffperle befindet.
Die Kritiken beziehen sich auf die Operette "die Dollarprinzessen", die letzte Inszenierung, bei der Leyden vor seiner Emigration im Berliner Theater des Westens Regie geführt hat.
Die Kritiken wurden von seinem Freund Walter Lewy zusammengestellt.

Beschriftung Rückseite:
"Regie: Fritz Leyden"
Dargestellt/erwähnt:
Fritz Leyden (24.4.1893 - 5.1962)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Aufführung; Zeitungsartikel; Theater; Rezension; Berlin
Schlagwort Kontext:
Schauspieler; Regisseur; Berufsleben
Schlagwort Objektart:
Heft
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Dokumente und Objekte aus dem Nachlass des Schauspielers Fritz Leyden (1893-1962)

Schreiben Sie uns: