Inv.-Nr.:
GDR 90/505/38/Smlg. Löwenhardt-Hirsch
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Druckgrafik

Christopherus Cellarius (22.11.1638 - 4.6.1707)

Palästina, das Heilige Land

Kupferstich

1799

Höhe:
30.3 cm
Breite:
20.3 cm
Signatur:
WH Toms Sculpt.
Inschrift:
PALAESTINA SEV TERRA SANCTA

Palästina und die angrenzenden Gebiete. Die Küste verläuft von Sidon bis Chabriae Castra. Bezeichnet sind sowohl die Siedlungsgebiete der Stämme als auch die römischen Provinzen.
Aus: Christopher Cellarius: Geographia antiqua, London 1799, Tab XXIV
(A. Bekemeier)

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Jüdisches Museum Berlin: Reisen nach Jerusalem. Das Heilige Land in Karten und Ansichten aus fünf Jahrhunderten. Sammlung Loewenhardt. Bestandskatalog bearb. von Anemone Bekemeier, Wiesbaden 1993, Kat.-Nr. 32 Vgl. Laor, Eran und Klein, Shoshona: Maps of the Holy Land. Cartobibliography of Printed Maps, 1475 - 1900, New York, Amsterdam 1986, Kat. 204
Beschriftung Rückseite:
Keine.
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Zwölf Stämme Israels; Zion; Siedlung; Römisches Reich; Palästina; Naher Osten
Schlagwort Objektart:
Kupferstich; Karte (Kartografie)
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Löwenhardt-Hirsch

Schreiben Sie uns: