Fotografie (s/w): Else Dublon (1906-1998) als Chassid in "Wenn der Rebbe schloft"Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2003/229/30
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Herbert Sonnenfeld (29.9.1906 - 1972)

Else Dublon (1906-1998) als Chassid in "Wenn der Rebbe schloft"

Fotografie

Berlin 1934 bis 1936

Höhe:
23.5 cm
Breite:
17 cm

Die Tänzerin und Schauspielerin Else Dublon auf der Bühne vor einer weißen Wand in dem Stück "Wenn der Rebbe schloft".
Nach einem mehrwöchigen Aufenthalt in Amsterdam, wo sie das Bewegungsrepertoire chassidischer Juden studierte, erarbeitete Else Dublon ein "jüdisches Programm", mit dem sie ab Oktober 1934 im Jüdischen Kulturbund in Berlin auftrat. 1936 emigrierte sie nach Palästina.

Beschriftung Rückseite:
(maschinenschriftl.:) Else Dublon (als Chassid in ihrer stärksten / Darbietung "Wenn der Rebbe schloft") / errang mit ihren jiddischen Liedern und Tänzen / bei Publikum und Presse einen ganz grossen Erfolg. // (Stempel:) Abdruck oder Reproduktion / nur nach Genehmigung durch: / Herbert Sonnenfeld, Berlin W15 / Joachimsthaler Str. 28 J1 Bismarck 6845 // Bildarchiv / Abraham Pisarek / Gelfertstraße 17, D-14195 Berlin
Dargestellt/erwähnt:
Else Jeanette Dublon (1906 - 1998), Jüdischer Kulturbund in Deutschland e.V.
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Schauspielerin; Szenenfotografie; Kostüm (Verkleidung); Chassidim; Berlin
Schlagwort Kontext:
Theater; Kulturleben; jüdische Organisation
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: