dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Aschenbecher von Theodor Elkan (1897-1943)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
VAR 97/10/59
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Aschenbecher von Theodor Elkan (1897-1943)

Glas, geschliffen

ca. 1900 bis 1935

Höhe:
2.3 cm
Durchmesser:
7 cm

Runder Aschenbecher aus durchsichtigem Kristall mit vier Ablageflächen. Im Boden ist eine Blume eingeschliffen.
Der Aschenbecher wurde von der Familie der Schwester von Theodor Elkan, Martha Simon, geb. Elkan 1939 in die Emigration nach Chile mitgenommen. Es selbst blieb in Berlin und wurde Anfang März 1943 nach Auschwitz deportiert.

Dargestellt/erwähnt:
Theodor Elkan (1897 - 1943)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin
Schlagwort Kontext:
Emigration nach Chile; Andenken
Schlagwort Objektart:
Aschenbecher

Schreiben Sie uns: