Manuskript, Typoskript: Notizblock von Ruth Zwilsky (1910-1986)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2003/141/151
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Manuskript, Typoskript

Ruth Zwilsky (1910 - 1986)

Notizblock von Ruth Zwilsky (1910-1986)

Papier, Tinte, Bleistift, Karton, Metall

Berlin 2.2.1944 bis 14.1.1945

Höhe:
13.5 cm
Breite:
8.2 cm
Tiefe:
1 cm

Kleiner Schreibblock, der auf Vorder- und Rückseite mit aufgeklebtem Buntpapier verziert ist.
Auf diesem Block notierte Ruth Zwilsky alle Päckchen, die sie und ihre Familie im Jahr 1944 an Verwandte in Theresienstadt schickten. Sie notierte nicht nur Datum, Absender und Empfänger, sondern auch Inhalt des Päckchens und ob der Empfang bestätigt wurde.
Obwohl zum letzten Mal am 30. 10 1944 der Erhalt eines Päckchens bestätigt wurde - auch die Empfangsbestätigungen sind im Konvolut enthalten - schickte Ruth Zwilsky bis Januar 1945 Pakete für ihre Verwandten nach Theresienstadt.

Dargestellt/erwähnt:
Ruth Zwilsky (1910 - 1986), Konzentrationslager Theresienstadt
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Postsendung; Theresienstadt (Konzentrationslager); Deportation; Berlin
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 0.3 Achse des Holocaust; Familienbeziehung
Schlagwort Objektart:
Notizblock
Gehört zu:
Sammlung Familie Familie Zwilsky

Schreiben Sie uns: