Inv.-Nr.:
DOK 95/520/29/29.001-010
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Manuskript, Typoskript

Herbert Veit Simon (19.7.1907 - 5.11.1969)

Traumtagebuch von Herbert Veit Simon (1907-1969)

Papier, Tinte, Karton, Leinen, Goldfarbe, gebunden

Berlin, Paris, Brasilien geführt im Zeitraum 5.5.1928 bis 7.11.1949

Höhe:
28 cm
Breite:
16.6 cm

Buch zugeklappt

In Leinen und Karton gebundenes Buch mit floraler Zeichnung auf dem Deckel (unvollständig ausgeführt), in das Herbert Veit Simon über 20 Jahre hinweg Träume festhielt. 9 lose Blätter/Bögen, die zwischen die Seiten gelegt bzw. gesteckt sind.
Die Einträge folgen meist einem festen Schema:
1. "Traum": Beschreibung des Traumes
2. "Einfall" oder "ich denke": Assoziationen dazu
3- "Analyse": Versuch einer Interpretation.
Bei der Analyse erweist sich Herbert V. Simon als gelehriger Schüler Freuds.

Schlagwort Inhalt/Geographie:
Traum; Paris; Brasilien; Berlin
Schlagwort Kontext:
Psychoanalyse
Schlagwort Objektart:
Notizbuch

Schreiben Sie uns: