Fotografie (s/w): Rabbiner Benno Gottschalk (1883-1966) mit jüdischen Verbindungsstudenten auf dem Friedhof WeißenseeBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
FOT 91/3/1/1.001-1.003
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Rabbiner Benno Gottschalk (1883-1966) mit jüdischen Verbindungsstudenten auf dem Friedhof Weißensee

Fotografie, Karton

Berlin um 1915

Höhe:
17.3 cm
Breite:
12.2 cm

Original (001). Repro (003) siehe Sondermaße

Fotografie, zugehöriges Ektachrom und neuerer Abzug.
001:Foto sw im Hochformat, auf Karton bündig aufgeklebt. Es zeigt den liberalen Rabbiner Dr. Benno Gottschalk in Talar und Beffchen. Er führt einen Zug von Männern an, die durch den Friedhof Weißensee ziehen. Direkt hinter ihm laufen ca. 6-7 Mitglieder einer jüdischen Studentenverbindung (KC Sprevia) in vollem Ornat und mit geschwenkter Verbindungsfahne. Dahinter ein längerer Zug von dunkel gekleideten Männern in Zivil.
Nach Angaben der Stifterin handelt es sich um eine Veranstaltung während des Ersten Weltkriegs.
002: Ektachrome, angefertigt im Auftrag des JMB, 90er Jahre.
003: Reproduktion 18x24cm, angefertigt von Hans Joachim Bartsch nach dem Ektachrome

Dargestellt/erwähnt:
Benno Gottschalk (gest. 7.1966)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Talar; Veranstaltung; Couleur; Jüdischer Friedhof Berlin-Weißensee; Rabbiner; jüdische Studentenverbindung; Beffchen
Schlagwort Kontext:
Weltkrieg (1914-1918); Reformjudentum
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: