Postmitteilung: Postkarte mit Motiv aus dem U-Boot-Krieg an Joachim Marckwald (1902-1986)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
DOK 87/15/28
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Friedrich Marckwald (29.2.1892 - 2.12.1917)

Postkarte mit Motiv aus dem U-Boot-Krieg an Joachim Marckwald (1902-1986)

Karton

Nordholz 18.3.1915

Höhe:
13.8 cm
Breite:
8.8 cm

Postkarte von Friedrich Marckwald an seinen Bruder Joachim Marckwald. Vorn ist ein stilisiertes Bild eines deutschen U-Bootes auf Feindfahrt zu sehen, dazu der Text: "Das Unterseeboot, uns'rer Feinde Schrecken / ist für das schärfste Rohr kaum zu entdecken. / Doch wird ihm selbst als helles Spiegelbild / in weitem Umkreis jedes Schiff enthüllt." Als Nachricht schreibt Friedrich: "Lieber Joachim! Wie gehts Dir - was wird die kommende Zensur bringen? Dir kann ich die erfreuliche Mitteilung machen, daß Dein Lieblingsbruder heut zum Steuermannsmaaten (Unteroffz) befördert ist. Herzlichen Gruß, Dein Bruder Fritz"

Dargestellt/erwähnt:
Joachim Marckwald (7.6.1902 - 26.8.1986)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Matrosenanzug; Wasserfahrzeug; Zeichnung; Weltkrieg (1914-1918); Uniform; Seestreitkräfte; Propaganda; Nordholz; Militärtechnik; Matrose (Soldat); Marineoffizier; Gedicht; Familienbeziehung
Schlagwort Kontext:
Wehrdienst
Schlagwort Objektart:
Bildpostkarte
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Marckwald

Schreiben Sie uns: