Fotografie (s/w): Atelierporträt Edgar Burchardt (1849-1933) als SoldatBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2000/500/46/081
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Fotoatelier L. Haase & Co.

Atelierporträt Edgar Burchardt (1849-1933) als Soldat

Fotografie auf Karton montiert

Berlin 1873

Höhe:
10.1 cm
Breite:
6.2 cm
Signatur:
u.r. (im Druck): "Phot. L. Haase & Co."
Inschrift:
u.l. (hs. mit Tinte schwarz): "1873"

Fotografie (s/w), Hochformat, historisches Format: Carte de Visite. Oben links auf S. 33 eines Fotoalbums.
Atelierporträt von Edgar Burchardt als Ganzfigur und in Dreiviertelansicht nach rechts gewandt. Er trägt eine Uniform und in seiner rechten Hand hält er einen Degen. Rechts neben ihm steht ein Tisch, auf dem sich eine dunkle Tischdecke sowie eine Pickelhaube befinden. Am rechten Bildrand ist ein dunkler Vorhang zu sehen.
Edgar Burchardt war der Sohn von Rosa und Herrmann (Hirsch) Burchardt, einem Kaufmann aus Berlin. Er diente 1872-1873 als Einjährig Freiwilliger im 2. Garde Dragoner Regiment. Später heiratete er Camilla Goldberger de Buda, die einem ungarischen, jüdischen Adelsgeschlecht entstammte.

Beschriftung Rückseite:
M. (im Druck): "L. Haase & Comp. / Köngliche Hof-Photographen / u. Hof-Photographen I.K.H d. Frau Kronprinzessin v. Preussen / Berlin / Friedrichsstr. / No 178 // Koeln / Königin-Augusta-Halle / (Passage) No. 39 // Breslau / Tauenzienstr. / No. 10"
Dargestellt/erwähnt:
Edgar Burchardt (19.8.1849 - 25.10.1933)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
militärische Kopfbedeckung; Berlin-Mitte (Ortsteil); Waffe; Uniform; Mann
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 15.2 Deutsche und Juden - Identitäten; Einjährig-Freiwilligen-Dienst; Wehrdienst
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie
Dokument:
Inventarliste Familie Burchardt
Gehört zu:
Fotoalbum angelegt von Rosa Burchardt (1821-1893) für ihren Ehemann Hermann (1820-1904)

Schreiben Sie uns: