Druckgrafik: Die Bekehrung der Juden in RomBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2005/62/1
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Druckgrafik

Konstantin Guise (1810 - 1858), Hieronymus Hess (1799 - 1850), J. Velten

Die Bekehrung der Juden in Rom

Lithografie, aquarelliert, eiweiß gehöht

Karlsruhe: Velten 1823 (Zeichnung) / ca. 1830 (Druck) 1823 bis 1830

Höhe:
34.8 cm
Breite:
47.5 cm
Signatur:
u.l.: Hiers Hess inv: in Roma 1823.; u.r.: Lith: von Guise unter Direction von H. Hess; im Bild Monogrammtäfelchen: HH 1823.

Während seiner Studienzeit in Rom zeichnete der Basler Künstler Hieronymus Hess einen alten Brauch, der schon damals Spott auf sich zog: Auf Anordnung des Papstes wurden die Juden Roms mehrmals im Jahr mit Polizeigewalt gezwungen, eine christliche Predigt zu hören. Sie wurde nahe des Ghetto in der Kirche S. Angelo in Pescheria von Dominikanerpatern gehalten.
Hess nimmt die Szene zum Anlass, die Reaktionen der Juden in physiognomischen Studien festzuhalten. In der negativen Darstellung der Mönche spiegeln sich die damaligen religiösen Auseinandersetzungen in der Schweiz zwischen Katholiken und Protestanten.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Oppenheim, Alfred (Hg.): Moritz Oppenheim. Erinnerungen, Frankfurt/Main: Frankfurter Verlags-Anstalt 1924, S. 66f. Dittmar, Peter: "Die Bekehrung der Juden in Rom" von Hieronymus Hess, in: Zeitschrift für schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte Nr. 45 (1988), Zürich: Schwegler 1988, S. 117-128. Die Zeit Nr. 10 (2.3.2000), Hamburg: Holtzbrinck 2000, S. 82.
Beschriftung Rückseite:
auf der Rückpappe: handschriftlich in Bleistift und in Tinte auf Aufkleber: "Emanuel" (abgelöst, in Akte)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Jude (Darstellungstradition); Tracht; Polizist; römisch-katholische Kirche; Rom; Priester; Predigt; Kirche (Gebäude); Karlsruhe; Judenmission; Gruppendarstellung
Schlagwort Kontext:
jüdisch-christliche Beziehung; Antisemitismus
Schlagwort Objektart:
Lithografie

Schreiben Sie uns: